22-Familienhaus in der Herrenwiesenstraße 44 in Bad Mergetheim saniert

 

Mit der Sanierung des 22-Familienhaus in der Herrenwiesenstraße 44 in Bad Mergentheim setzt die Kreisbau Main-Tauber eG die energetische Sanierung des Miethausbestandes weiter fort.

Bei diesem Gebäude wurde das Dach gedämmt und neu eingedeckt, die Fassade mit einem Vollwärmeschutz versehen, die Kellerdecke gedämmt, neue Fenster mit 3-Scheiben-Isolierverglasung und eine neue Hauseingangstüre eingebaut.

Die neue Gasbrenntwertheizung dient zur Spitzenlastabdeckung im Winter; ansonsten wird die Heizungswärme und das warme Wasser über das neue Blockheizkraftwerk (BHKW) erzeugt.

 

Der Primärenergiebedarf des Gebäudes nach der Sanierung liegt mit 54 kWh um 30% unter dem Wert eines Neubaus nach Standard EnEV 2007. Mit thermografischen Aufnahmen und einem "Blower-Door-Test" wird die Qualität der Sanierung überprüft. Die Bewohner profitieren von gesunkenen Energiekosten und einer erhöhten Lebensqualität.

Neben der energetischen Sanierung hat das Gebäude auch optisch ein Verbesserung erfahren. In Abstimmung mit dem Nachbargebäude Nr. 42 wurde die passende Farbauswahl getroffen.

Die beiden Bilder zeigen das Gebäude vor der Sanierung (links) und nach der Sanierung im Jahr 2011 (oben).